Endlich einen Homeserver

Es ist Passiert, ein neuer Server ist geboren…. Viel habe ich herumgespielt mit dem Raspberry pi und der Idee eines Home-Servers.

Lange habe ich diverse Seiten durchsucht nach dem „Perfekten“ Mini-PC. Das hat aber dann alles was mit größeren Anschaffungen zu tun. Bis dann der Geistesblitz kam. Nimm doch den Raspberry Pi. Gesagt getan und bischen was über linux-Server gelernt.

Jetzt funktioniert er, mit Apache2, PHP, MariaDB und FTP.
Eingeladen sind nun Freunde und bekannte, die keine Lust haben, viel Geld auszugeben ihre Webseiten- und  -versuche hier abzulegen. Wollen wir doch mal schauen, wie der kleine so durchhält.

Blahblubb

Eine Antwort auf „Endlich einen Homeserver“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.